Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

166 v. d. Z.

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • 166 v. d. Z.: Judas Makkabäus. Nach Mattatias Tod im Jahre 166 v. d. Z. übernahm einer seiner Söhne namens Juda (griechisch Judas) die Führung des Aufstands. Sein Beiname Makkabäus wird üblicherweise mit „der Hammer“ oder auch "Hammerschwinger" übersetzt, aber diese Bedeutung ist keineswegs gesichert. Nach etlichen Jahren Guerillakrieg war Juda stark genug geworden, seine Truppen gegen die Hauptstadt Jerusalem in Marsch zu setzen. Die seleukidischen Besatzer konnten die Festung Akra halten, doch es gelang den Rebellen, den Tempel zu befreien. Alles Heidnische wurde beseitigt und das Heiligtum neu geweiht. An dieses Ereignis des Jahres 164 v. d. Z. erinnert bis heute das jüdische Chanukka-Fest (Chanukka = Einweihung).