Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hauptseite

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen bei Jewiki
der freien Enzyklopädie zum Judentum in deutscher Sprache
Momentan stehen 63.872 Artikel bzw. Artikelstubs zur Auswahl
>> zur Jewiki-Personen-Galerie

Jewiki ist ein Projekt zum Auf- und Ausbau einer Enzyklopädie freier und aktuell gehaltener Inhalte rund um Juden, Judentum, jüdische Geschichte, Israel und Diaspora, Zionismus, Antisemitismus und Holocaust – gestartet am 10. Adar scheni des Jahres 5771 (16. März 2011) und soll leben mindestens ad mea ve’esrim.

Jewiki ist eine der umfassendsten Daten- und Wissenssammlungen weltweit zum Judentum und insbesondere zu jüdischen Personen. Zugleich ist Jewiki aber auch eine allgemeine Universalenzyklopädie. Hier oder hier gibt es ein wenig Jewiki-Statistik. Und da gibt es noch mehr Jewiki-Statistik. An dieser Stelle findet man Links zur Außenwahrnehmung (ohne Presse, ohne Blogs). Jewiki errichtet keinerlei Relevanzhürden. Im Gegenteil: Namen, Daten, Fakten, genealogische Hinweise und Querverbindungen sind erwünscht und hier am richtigen Ort. Jewiki ist weltanschaulich neutral und unabhängig. Übrigens freut sich die Jewiki-facebook-Seite über fröhliche Daumen-hoch-Voten.

Bruchim haba'im und herzlich willkommen!

Michael Kühntopf, 16. März 2011. – PS: Hier noch für den, den es interessiert, einige grundsätzliche Überlegungen und Anmerkungen zum Jewiki-Projekt, mit denen ich nicht die Jewiki-Hauptseite vollstopfen möchte.

Kleine Auswahl besonders interessanter Artikel · Kleine Auswahl von Essays und Dokus · Kleine Auswahl besonders interessanter Daten · Listen (Auswahl) · Einige Weblinks


Wie funktioniert die Mitarbeit bei Jewiki? · Einige Besonderheiten und Regelungen bei Jewiki · Informationswünsche/Anfragen · Meta-Seiten (Auswahl) · Alle projektinternen Seiten · Handlungsbedarf

Achtung! Ein grösserer Bestand in der NS-Zeit geraubter Bücher soll seinen Vorbesitzern bzw. deren Rechtsnachfolgern zurückgegeben werden. Helfen Sie mit, die betreffenden Personen zu identifizieren und wiederzufinden! Die Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg beherbergt diesen Buchbestand als Dauerleihgabe der Israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg: Allgemeine Informationen · Bestand sortiert nach Namen · Bestand sortiert nach Orten

Gönner und Sponsoren. Jewiki finanziert sich über privates Engagement, über Spenden und Legate sowie zu geringen Teilen über Werbung. U. a. die folgend aufgeführten Personen, Unternehmen oder Institutionen unterstützen das Projekt Jewiki gegenwärtig auch finanziell:

Walter de Gruyter, Berlin · Ari Lipinski, Korntal bei Ludwigsburg BW · Olms Verlag, Hildesheim · Kanzlei Dr. iur. Josef Bollag, Zug · munda verlag, Küttigen · Galerie Schön, Bonn · Goldschmidt Basel AG, Basel · Ulrich W. Sahm, Jerusalem-Geulim · Mondrian von Lüttichau, Berlin · Lichtig-Verlag, Berlin · Rachel Salamander, München (Literaturhandlung) · Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte e. V., Essen · Harrassowitz, Wiesbaden · Revital Herzog, Reutlingen